Nein, es gibt kein Gesetz oder eine Verpflichtung eine Todesanzeige zu publizieren. Es ist vielmehr eine jahrhundertealte Tradition zur Bekanntmachung eines Todesfalls und zur Würdigung des/der Verstorbenen. Den Angehörigen sind oftmals nicht alle Personen bekannt, mit denen der/die Verstorbene im Kontakt stand. Durch die Veröffentlichung des Todesfalls können somit auch diese Personen informiert und ein Andenken an den/die Verstorbene hinterlassen werden.

Mit der Todesanzeige erweisen Sie dem oder der Verstorbenen Ihren Respekt und teilen Ihren schweren Verlust mit nahestehenden Personen.

Angehörige, die für Ihren Verstorbenen eine individuelle, persönliche und würdevolle Anzeige aufgeben möchten. Moderne, onlineaffine Hinterbliebene mit Mut zur Kreativität und dem Wunsch nach etwas Besonderem.

Ein Zeitungsabonnement ist heute nicht mehr für alle selbstverständlich. Wir finden, auch das Thema rund um die Trauer hat einen Platz in der digitalisierten Welt verdient. Sie erreichen auf diese Art alle Personen, die diese Nachricht erreichen soll, gleichzeitig und weltweit. Oftmals erfahren Angehörige dadurch eine Anteilnahme von Personen die über die ganze Welt verteilt leben. Diese finden die Todesanzeige durch googlen ihrer ehemaligen Nachbarn oder Arbeitskollegen. todesanzeigenonline ist heute das führende Anzeigenportal - seriös und pietätvoll.

Im Gegensatz zu einer Zeitungsanzeige, welche nur tagesaktuell ist, bleibt eine Todesanzeige mit Gedenkseite auf todesanzeigenonline dauerhaft sichtbar. Sie kann zudem von jedem Ort auf der Welt und dauerhaft eingesehen werden. 

Bei der Gestaltung einer Todesanzeige haben Sie völlig freie Hand. Seien Sie mutig. Der Text und die visuelle Gestaltung einer Todesanzeige können viel über den Verstorbenen und über seine Beziehung zu den Hinterbliebenen aussagen. Angezeigt werden soll der Name des/der Verstorbenen, mindestens das Sterbedatum, dann in der Regel die Namen der trauernden Angehörigen und falls veranstaltet, der Ort und das Datum mit Uhrzeit der Trauerfeier und Hinweise auf Wünsche des Verstorbenen (z.B. Trauerkleidung, Spenden).

Ja, auf todesanzeigenonline werden Sie Schritt für Schritt durch die Gestaltung der Anzeige geführt. Es stehen diverse Textbeispiele zur Verfügung. Anregungen finden Sie auch auf bereits publizierten Anzeigen. 

Die Todesanzeige wird auf auf den Gedenkseiten von todesanzeigenonline publiziert und bleibt auf unbestimmte Zeit auf den Gedenkseiten von todesanzeigenonline sichtbar, wenn die Veröffentlichung zugelassen wird. Der Administrator der Anzeige hat aber jederzeit die Möglichkeit die Anzeige zu löschen.

Die Gedenkseite ist die erweitere Todesanzeige. Ist die Anzeige um eine Fotogalerie oder ein Kondolenzbuch ergänzt, wird dies auf der Gedenkseite angezeigt. Auch die Hintergrundmusik wird über die Gedenkseite abgespielt und zusätzlich stehen auf ihr verschiedene Teilfunktionen für die Weiterleitung zur Verfügung. Zusammengefasst: Ein schöner Ort für Erinnerungen an ein erloschenes Leben.

Die Prüfung und die Veröffentlichung der von Ihnen erstellten Todesanzeige mit Gedenkseite erfolgt unverzüglich.

Nein, die Publikation auf den Gedenkseiten von todesanzeigenonline ist keine Pflicht. Üblicherweise bleibt eine Anzeige auf unbestimmte Zeit online. Über Ihr Konto haben Sie jederzeit die Möglichkeit die Anzeige nach dem Versand/Ausdruck zu löschen. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass Freunde auf der ganzen Welt nach Ihren ehemaligen Schulkameraden, Arbeitskollegen oder Nachbarn googlen. Wenn die Anzeige auf todesanzeigenonline publiziert ist, wird sie bei einer Googlesuche auch gefunden. So erreichen Kondolenzen aus aller Welt die Angehörigen.

Ja, Sie können über Ihr Konto jederzeit und kostenlos sämtliche von Ihnen gewünschte Änderungen vornehmen. Z.B. können Bilder ausgetauscht, die Fotogalerie ergänzt oder auch eine andere Hintergrundmusik unterlegt werden.

Die Anzeige wird von Ihnen selber per E-Mail versendet. In Ihrem Konto haben Sie die Möglichkeit eine E-Mail-Adressliste zu hinterlegen und an alle Empfänger gesamthaft zu versenden. Die einzelnen Empfänger sehen aber nicht wer die Anzeige sonst noch erhalten hat. Die Anzeige kann auch aus den Gedenkseiten an einzelne Empfänger versendet werden.  

Ja, selbstverständlich kann die Anzeige auch ausgedruckt werden. Eine Auflösung von 300 dpi ist ausreichend auch für eine Veröffentlichung in einer Zeitung, falls ergänzend gewünscht.

Die Gedenkseiten von todesanzeigenonline werden täglich mindestens 3000mal aufgerufen. Angehörige durchsuchen die Gemeinden nach Neueinträgen oder googlen den Namen der gesuchten Person. Wenn eine Anzeige der gesuchten Person auf todesanzeigenonline veröffentlicht ist, wird sie in der Suchmaschine angezeigt. 

Unabhängig von Grösse, Farbe und Gestaltung kostet eine Anzeige inklusive der Gedenkseite, eine Danksagung oder ein Jahresgedenken auf todesanzeigenonline immer CHF 289.00 inkl. MwSt.

Die Bezahlung einer Todesanzeige ist mit Kreditkarte (Mastercard / Visa), TWINT, Postcard / Postfinance oder via Rechnung möglich.

todesanzeigenonline hat angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmassnahmen getroffen, um Ihre Daten gegen Offenlegung durch unbefugte Personen, Veränderung, Verlust oder Vernichtung zu schützen. Die sichere Verbindung wird durch eine SSL-Verschlüsselung gewährleistet.

Wählen Sie in Ihrem Browser unter der Druckfunktion als Ziel die Option "Als PDF speichern" aus.

Ihre Vorteile auf einen Blick

Günstiger

Eine Todesanzeige kostet einmalig CHF 289.00 inkl. MwSt. Unabhängig von Grösse, Farbe und Gestaltung. Günstiger als eine Zeitungsanzeige.

Direkt und einfach

Persönliche Todesanzeige auch ohne Vorkenntnisse bequem erstellen. Schritt für Schritt geführt.


Gedenkseite inklusive

Die Veröffentlichung in den Gedenkseiten erfolgt umgehend und schafft bleibende Erinnerungen.

Schnelle Übermittlung

Weiterleitung der Anzeige per E-Mail als PDF, Bild, Link oder als Ausdruck auf dem Postweg möglich.

Verbindung wird wieder hergestellt. Änderungen, die Sie jetzt durchführen, werden eventuell nicht erfasst.